Soldatenfrauen - stark & stolz für unsere Männer

Das Forum zur gleichnamigen Facbook Seite


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ich krieg mich nicht mehr unter Kontrolle: Kriegsheimkehrer der Bundeswehr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

LustigeSchnecke

avatar
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Kurzbeschreibung

Erscheinungstermin: 24. März 2010

Soldaten der Bundeswehr sind nicht erst seit gestern in Krisengebieten im Einsatz, aber spätestens seit Afghanistan hat sich die Qualität der Bedrohung drastisch verändert. Wie erleben diejenigen die Situation, die der Gefahr täglich ausgesetzt sind? Welche Erfahrungen bringen sie aus den Einsätzen mit, und wie gehen sie damit um? In diesem Buch kommen erstmals die Soldaten selbst zu Wort. Ein Leben in ständiger Bedrohung, das Gefühl der eigenen Machtlosigkeit, der Anblick brutal ermordeter Menschen - es sind jeden Tag Extremsituationen, denen sich Bundeswehrsoldaten im Auslandseinsatz stellen müssen. Partnerschaften leiden unter der langen Trennung, nicht selten zerbrechen die Familien. Schlimmer noch als physische Verletzungen wiegt oft die seelische Verwundung: Die Zahl der Soldaten, die an einer Posttraumatischen Belastungsstörung erkranken, steigt kontinuierlich. Ute Susanne Werner sprach exklusiv mit Kriegsheimkehrern aus Afghanistan und dem ehemaligen Jugoslawien. Darüber hinaus interviewte sie die Mutter eines Soldaten, einen Militärpfarrer und den Politiker Winfried Nachtwei, der als Bundestagsabgeordneter viele Male in Kriegsgebieten war. Die Erlebnisse haben bei ihnen allen Spuren hinterlassen; der Krieg, aus dem kollektiven Gedächtnis der Bundesrepublik lange verbannt, wird plötzlich real.

Benutzerprofil anzeigen http://soldatenfrauen.aktiv-forum.com

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten